So einfach stellen
Sie Ihre Nanny an.

quitt.ch – der Spezialist für legales Anstellen im Haushalt…

kümmert sich um die Anmeldung und Abrechnung der AHV.

bietet eine günstige PK-Lösung an.

stellt die Dokumente wie monatliche Lohnabrechnung und Lohnausweis bereit.

Unser Service

Für Löhne ab CHF 21’150

PREMIUM

CHF 990

Grundgebühr pro Kalenderjahr

Unsere Leistungen

Arbeitsvertrag
Unfallversicherung ohne Mindestprämie
Abrechnung der Sozialbeiträge
Stundenverwaltung & Lohnzahlung
Lohnabrechnung zum Download
Pensionskasse

Zusatzversicherungen

Krankentaggeld
Arbeitgeberrechtsschutz
Wohnungskasko

Berechnen Sie Ihre Arbeitgeberkosten

So funktioniert’s

Bei Quitt.ch Anmelden

Bei quitt.ch anmelden

Melden Sie sich und Ihre Nanny auf quitt.ch an und erfassen Sie das Arbeitsverhältnis mit wenigen Klicks online.

Arbeitsverhältnis Verwalten

Arbeitsverhältnis verwalten

Verwalten Sie geleistete Arbeitsstunden und die Zahlung der Beiträge direkt in Ihrem persönlichen quitt.ch-Konto.

Quitt Sein Dank Quitt.ch!

quitt sein dank quitt.ch!

Wir sorgen dafür, dass Ihre Haushaltshilfe korrekt versichert ist und die AHV/IV abgerechnet wird, sowie dass die benötigten Dokumente bereitgestellt sind.

Ihre Vorteile

Günstige Versicherungslösungen

Profitieren Sie von extra günstigen Versicherungskonditionen dank einer Verbundslösung mit unserem Versicherungspartner Generali.

Schnell und Digital

In 5 Minuten Arbeitgeber werden. Erledigen Sie alle administrativen Arbeitgeberpflichten mit wenigen Klicks online.

Faire Anstellungsverhältnisse

Sie bestimmen den Lohn. Ihre Nanny verdient im Vergleich zu einer Vermittlungsagenturen mehr, weil hohe Servicekosten bei der direkten Anstellung wegfallen.

Garantiert Korrekt

Wir sorgen dafür, dass Ihre Nanny korrekt versichert ist und die AHV/IV abgerechnet wird. Bei Fragen rund um das Arbeitsverhältnis steht Ihnen unser kompetentes Support Team zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen?

Ja, quitt.ch bietet seinen Service in der ganzen Schweiz an. Den Service gibt es ausserdem auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Unfallversicherung, Krankentaggeldversicherung, Wohnungs-Kasko und Arbeitgeber-Rechtsschutz.

Nein, quitt.ch kümmert sich nur um Anstellungs- und Abrechnungsformalitäten. Wir unterstützen Sie ausserdem bei der Administration von Grenzgängern und der Quellensteuer.

Besteht keine Krankentaggeldversicherung, muss der Arbeitgeber nach dem Gesetz (Art. 324a, Abs. 1OR) dem Arbeitnehmenden im Krankheitsfall den vollen Lohn für eine bestimmte Dauer pro Dienstjahr bezahlen, sofern das Arbeitsverhältnis bereits mehr als drei Monate gedauert hat oder für mehr als drei Monate eingegangen wurde. Im ersten Dienstjahr beträgt die Dauer der Lohnfortzahlung mindestens drei Wochen. Die Lohnfortzahlung beträgt 100 Prozent ab dem ersten Krankheitstag. Ab dem zweiten Dienstjahr richtet sich die Dauer nach der Lohnfortzahlungsskala.

Ja, mit unserer Krankentaggeldversicherung (KTG). Sie profitieren auch hier von der Partnerschaft mit GENERALI und attraktiven Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträgen von je nur 0.75% des Bruttolohnes. Im Fall einer länger dauernden Krankheit springt die KTG bereits nach 30 Tagen ein. Ihre Nanny erhält so bis zu zwei Jahre lang 80% des versicherten Lohns.

CHF 3‘450 bis 3‘800 ohne berufsspezifische Ausbildung und CHF 3‘800 bis 4‘800 mit ausgewiesenen Berufskenntnissen und Erfahrung für eine 100%-Anstellung.

In der Schweiz gibt es keinen allgemein gültigen Mindestlohn. Erst für Beschäftigungen ab durchschnittlich fünf Wochenstunden beim gleichen Arbeitgeber gelten gemäss dem Normalarbeitsvertrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft (NAV Hauswirtschaft) folgende Brutto-Mindestlöhne pro Stunde:

  • Ungelernte Angestellte ohne Berufserfahrung: CHF 18.90
  • Ungelernte Angestellte mit 4 Jahren Berufserfahrung in der Hauswirtschaft: CHF 20.75
  • Gelernte Angestellte mit einer dreijährigen beruflichen Grundbildung und einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ): CHF 22.85
  • Gelernte Angestellte mit einer zweijährigen Berufsbildung und einem Berufsattest (EBA): CHF 20.75

quitt.ch empfiehlt, diese Mindestlöhne einzuhalten.

Das Schweizerische Rote Kreuz empfiehlt folgende Stundenlöhne: ab CHF 10 für Jugendliche und ab CHF 12 für erwachsene Babysitter. Hinzu kommen Nachtpauschalen sowie eine Erhöhung des Stundenlohnes bei mehreren zu betreuenden Kindern.

Naturalbezüge sind Lohnbestandteil und müssen entsprechend abgerechnet werden. Auf rückvergütete Spesen sind hingegen keine Abgaben zu bezahlen. Naturalbezüge und Spesen können Sie in Ihrem quitt.ch Konto ganz einfach eintragen, so dass sie korrekt verrechnet und ausbezahlt werden.

Sie haben noch weitere Fragen?

Unser Customer Support Team hilft Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns

support@quitt.ch
Beantwortet innert
maximal 24h

Rufen Sie uns an

044 515 21 02
Mo – Fr: 9 – 12 Uhr
und 14 – 17 Uhr