Überspringen zu Hauptinhalt

Private Pflegehilfe korrekt einstellen, versichern und abrechnen.

Mit quitt. stellen ist Ihre private Pflegehilfe garantiert korrekt eingestellt? Wir kümmern uns um die AHV Anmeldung, Lohnabrechnung und Versicherung Ihrer Pflegerin und unterstützen Sie bei Fragen zur Seniorenbetreuung und 24-Stunden-Betreuung zu Hause.

0
Kantone abgedeckt
0 +
vorbildliche Arbeitgeber
0 +
erfasste Arbeitsverträge
CHF 0 Mio. +
abgerechnete Lohnsumme

Der quitt.Rundum-Service beinhaltet alles, was Sie brauchen

Icon customor, Icon blue hand, blue Hand Icon, customor Icon

Anmeldung bei allen involvierten Behörden

hurt Icon, sick pay insurance, sick pay insurance switzerland, cheap sick pay insruance switzerland, domestic help insure, insure domestic helpVerletzung, Unfallversicherung, Günstige Unfallversicherung Schweiz,

Abschluss der obligatorischen Unfall­versicherung

Vertrag Icon

Rechtlich korrekter Arbeitsvertrag

Rechnung, Icon Rechnung

Monatliche Lohn­abrech­nungen und jährlicher Lohn­ausweis

Rechner, blauer Rechner

Abrechnung aller Sozialabgaben, Steuern und Versicherungs­prämien

Support Icon, täglicher support, customor support,

Persönlicher Kunden­support und praxisnahe Vorlagen

Die besten Argumente, sich für quitt. zu entscheiden

Massgeschneidert

Massgeschneidert

Auf Basis Ihrer Angaben weiss quitt., was Sie benötigen. Wir entscheiden für Sie bei welchen Behörden wir Sie anmelden und welche Sozialabgaben bei Ihrer Anstellung anfallen. quitt. stellt sicher, dass Ihre Anstellung professionell und sozial gerecht geführt wird.

Lotusblüte Icon, Icon Lotusblüte

Lehnen Sie sich zurück

quitt. übernimmt Ihren kompletten Bürokram und kommuniziert mit allen Behörden: meldet an, rechnet ab, bezahlt Ihre Rechnungen und unterstützt Sie in allen Belangen rund um Ihre Anstellung. Andere Anbieter sagen, was Sie zu tun haben, aber quitt. tut es und Sie geniessen Ihre Freizeit!

Waage

Gesetzeskonform und aktuell

Kein Stress bei Gesetzesänderungen – quitt. bleibt für Sie auf dem Laufenden. Jedes Jahr werden alle Tarife von unseren Partnern und allen Ausgleichskassen und Behörden in allen Kantonen bei quitt. auf den neusten Stand gebracht.

Hand Icon, Icon Hand

Alles aus einer Hand

Statt mit vielen verschiedenen Behörden kommunizieren Sie nur noch mit quitt. oder loggen sich bequem in Ihrem persönlichen Kundenbereich ein. Dort finden Sie neben praxisnahen Vorlagen, alle Informationen und Dokumente rund um Ihre Anstellungen.

Sie definieren den Lohn

Ausbezahlter Lohn: CHF


Bruttolohn: CHF


Kosten Arbeitgeber: CHF


Fairen Lohn zahlen

Sie definieren den Lohn

Ausbezahlter Lohn: CHF


Bruttolohn: CHF


Kosten Arbeitgeber: CHF


Fairen Lohn zahlen

Vergütungsoptionen

Für Arbeitsverhätnisse im Stundenlohn stehen Ihnen folgende
Optionen im Arbeitsvertrag zur Verfügung

Feiertagsentschädigung

  • Zuschlag von 3.58% zum Basis-Stundenlohn

Sonntagszuschlag

  • Zuschlag von +50% zum Brutto-Stundenlohn

Bereitschaftsdienst 

  • 35% des Brutto-Stundenlohns

Kost & Logis

  • Pauschal CHF 990 pro Monat – oder detaillierte Angabe pro
    Mahlzeit/Tag

Mehr Sicherheit mit den quitt.Ver­­sich­er­­un­gen

Im Rahmen Ihrer Registration für den quitt.Rundum-Service können Sie die gewünschte Zusatzversicherung ergänzen. Diese Versicherungen werden exklusiv auf quitt. angeboten.

Im Gegensatz zur Unfallversicherung ist der Abschluss einer Krankentaggeld-Versicherung freiwillig. Allerdings sind Sie als Arbeitgeber bei Krankheit Ihres Arbeitnehmers gesetzlich zu Lohnfortzahlungen verpflichtet.

Mehr Informationen

In der Regel sind Schäden in Ihrem Haushalt, die im Rahmen einer Arbeitstätigkeit entstehen, von der Privat-Haftpflichtversicherung des Arbeitnehmers ausgeschlossen. Die Hausratkasko schliesst diese Versicherungslücke.

Mehr Informationen

In der Regel sind Rechtsstreitigkeiten, bei der Sie als privater Arbeitgeber betroffen sind, nicht von der Privat-Rechtsschutz-Versicherung gedeckt. Unser Arbeitgeber Rechtsschutz deckt diese Lücke und schützt Sie umfassend bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten mit Ihren Angestellten.

Mehr Informationen

Sie haben noch Fragen?

Für die Neukunden-Registrierung benötigen Sie eine E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Angaben als Arbeitgeber sowie Ihre 13-stellige Sozialversicherungsnummer (AHV-Nummer), die Sie auf Ihrer Krankenversicherungskarte finden.  

Weitere Informationen zur Registrierung ihres Arbeitnehmers oder als gesetzlicher Vertreter finden sie in unserem FAQ.

Ja, das ist möglich. Wir bitten Sie, nach Erfassung des Arbeitnehmers und Erstellung des Arbeitsvertrags eine kurze E-Mail an support@quitt.ch zu schicken, mit dem Hinweis, dass es sich bei dem Arbeitnehmer um ein Familienmitglied handelt. Dies ist relevant für die korrekte Auswahl des Abrechnungsverfahrens bei den Ausgleichskassen. Für Familienmitglieder steht ausschliesslich das ordentliche Abrechnungsverfahren zur Verfügung. 

Für Betreuungsleistungen, die zur Bewältigung des Alltags dienen, gilt der Mindestlohn für hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Für Pflegetätigkeiten sind hingegen wesentlich höhere, branchenübliche Löhne zu zahlen. ​Durchschnittlich verdient ein „Pflegehelfer SRK“ in der Schweiz 4’221 Franken pro Monat.

Mehr Informationen zum Thema Mindestlohn finden Sie in unserem Arbeitgeber ABC

Ja, dies ist möglich. Wichtig ist jedoch, dass bei der Registrierung für den quitt.Service zunächst die Daten der zu betreuenden Person als Arbeitgeber erfasst werden. Somit wird sicher gestellt, dass diese Person Vollmachtgeber gegenüber quitt. ist und wir in seinem/ihrem Namen mit allen Behörden abrechnen können. Im Anschluss an die Registrierung des Arbeitgebers können Sie die Daten eines Repräsentanten erfassen. Jegliche Kommunikation wird danach über den Repräsentanten laufen. 

Nein, quitt. kümmert sich nur um Anstellungs- und Abrechnungsformalitäten. Wir unterstützen Sie ausserdem bei der Administration von Grenzgängern und der Quellensteuer.

Naturallbezüge sind Lohnbestandteile und müssen entsprechend abgerechnet werden. Auf rückvergütete Spesen sind hingegen keine Abgaben zu bezahlen. Der Umfang der Naturalbezüge sowie regelmässige Spesen werden im Rahmen der Erstellung des Arbeitsvertrages abgefragt. Die entsprechenden Beträge werden dann im Rahmen der Lohnabrechnungen verbucht und ausgezahlt. Unregelmässige Spesen können nach Bedarf zu der jeweiligen Lohnabrechnung hinzugefügt werden. 

Nein. Arbeitgeber sind nicht verpflichtet, sich um die Krankenversicherung ihrer Arbeitnehmer zu kümmern – dies gehört zu den Arbeitnehmerpflichten. Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG) ist die gesamte Wohnbevölkerung in der Schweiz verpflichtet, bei einem anerkannten Krankenversicherer eine Krankenversicherung abzuschliessen. Die Versicherungspflicht gilt für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, aber auch für Personen mit einer Aufenthaltsbewilligung, die mindestens 3 Monate gültig ist. Grenzgänger können sich von der Versicherungspflicht befreien, wenn sie den Nachweis erbringen, dass sie in Ihrem Wohnsitzland krankenversichert sind und diese Versicherung dem Leistungskatalog des KVG entspricht. 

Die Arbeitgebenden sind verpflichtet, ihren Mitarbeitenden bei Krankheit für eine gewisse Zeit den Lohn zu 100 Prozent weiter zu bezahlen. Die Mindestdauer ist im ersten Dienstjahr gemäss Obligationenrecht OR drei Wochen. Danach ist der Lohn für eine angemessene längere Zeit zu entrichten, je nach der Dauer des Arbeitsverhältnisses und den besonderen Umständen. Gemäss Gerichtspraxis richtet man sich nach der Lohnfortzahlungsskala. Andere Abmachungen sind möglich, sie müssen aber für die Arbeitnehmenden mindestens gleichwertig und schriftlich im Arbeitsvertrag oder im Normalarbeitsvertrag / Gesamtarbeitsvertrag festgelegt werden.

Hat der Arbeitgeber eine freiwillige Krankentaggeldversicherung abgeschlossen, zahlt der Arbeitgeber während der Wartefrist mindestens 30 Tage des durchschnittlichen Lohnes fort. Bei quitt. beträgt die Wartefrist 30 Tage. Bei länger andauernder Krankheit zahlt dann die Krankentaggeldversicherung mindestens 80 Prozent des durchschnittlichen Lohnes fort.

Weitere Informationen zum Thema Krankheit und Krankentaggeldversicherung finden Sie im Glossar unter dem Stichwort Krankentaggeldversicherung sowie in unserem Blog zu Lohnfortzahlung bei Krankheit.

Jetzt loslegen!

Artikel für Arbeitgeber von Pflegehilfen

Lachende und motivierte Putzfrau, die auf den quitt. Service vertraut

Welche Melde- und Bewilligungspflicht muss ich für meine ausländische Haushaltshilfe beachten?

27. April 2020

Eine ausländische Haushaltshilfe aus einem der 27 EU- oder einem der vier EFTA-Staaten darf grundsätzlich…

quitt. Muss ich meiner Haushaltshilfe den Lohn bezahlen, obwohl Sie krank ist?

Meine Haushaltshilfe ist krank: Muss ich ihr trotzdem Lohn zahlen?

27. April 2020

Ja! Arbeitgebende sind gesetztlich verpflichtet, ihrer Haushaltshilfe bei Krankheit für eine gewisse Zeit den Lohn zu…

quitt. was heisst AHV, IV, EO, ALV, FAK, VK?

Sie beschäftigen eine Haushaltshilfe – kennen Sie diese Abkürzungen? AHV, IV, EO

27. April 2020

Die Beiträge für AHV/IV/EO und ALV teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur Hälfte. Die Beiträge zur FAK…

Wen wollen Sie einstellen?

In Zusammenarbeit mit

quitt. arbeitet mit allen 26 kantonalen Ausgleichskassen (SVA) zusammen.

quitt. schliesst Versicherungen für Sie bei der Basler Versicherung ab.

Anerkannt als

quitt. wurde 2010 als Spin-off der ETH Zürich gegründet.

quitt. wurde als eines der "Top 100 Startups der Schweiz" gewählt.

quitt. ist ein anerkannter Lehrbetrieb.

×Suche schließen
Suche