Überspringen zu Hauptinhalt
Quitt. Was Ist Ein Fairer Lohn Für Eine Putzhilfe?

Was ist ein fairer Lohn für eine Putzfrau?

  • Überarbeitet:
  • David Christen

Soviel zahlen Schweizer Arbeitgebende Ihrer Putzfrau: Die Online-Plattform quitt. erledigt die Lohnabrechnungen von über 20’000 Haushaltshilfen in der Schweiz und kennt daher den durchschnittlichen Stundenlohn den Frau und Herr Schweizer ihrer Reinigungskraft bezahlen.

Unsere Lohnempfehlung für eine Putzfrau

Unsere Lohnempfehlungen für eine Putzfrau und Haushaltshilfen geben wir im Bruttolohn an. Er bezeichnet das zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer vereinbarte Gehalt für seine Tätigkeit vor Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Wir von quitt. empfehlen für eine Putzfrau einen Bruttolohn zwischen 28 und 33 Franken pro Stunde.

Wie viel bezahlen private Arbeitgeber ihrer Reinigungskraft?

Unsere Lohnempfehlung basiert auf den bei quitt. registrierten Lohnangaben von Haushaltshilfen. Unsere Daten sind so zuverlässig, dass sie sogar vom Bundesamt für Statistik übernommen werden.

Die obenstehende Infografik zeigt, wie viele Arbeitsverhältnisse in einem in einem bestimmten Spektrum Stundenlöhne bezahlen. Die meisten Arbeitsverhältnisse haben einen Stundenlohn zwischen 27.50 und 30.00 Franken definiert. Dies kommt daher, dass eine ausbezahlter Nettolohn meist in einem Bruttolohn um 28 Franken resultiert.

Die Infografik zeigt auf, dass Privatpersonen gern faire Löhne bezahlen – sofern sie diesen selbst bestimmen können.

Gibt es kantonale Unterschiede?

Auch in der Schweiz gibt es regionale Unterschiede bei der Entlohnung von Putzhilfen, wobei diese im Vergleich zu anderen Ländern nicht ganz so gross ausfallen. Unsere Infografik zeigt die kantonalen Unterschiede beim durchschnittlichen Stundenlohn auf quitt..

Mindestlohn in der Schweiz – Update März 2021

Auch im Jahr 2021 gibt es in der Schweiz keinen allgemein gültigen Mindestlohn. Für Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft besteht jedoch ein Mindestlohn. Dieser wurde am 1. März 2020 in Kraft gesetzt. Ausser im Kanton Genf gelten gemäss dem Normalarbeitsvertrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft (NAV für Hauswirtschaft für Beschäftigungen ab durchschnittlich fünf Wochenstunden beim gleichen Arbeitgeber) folgende Brutto-Mindestlöhne pro Stunde (ohne Ferienzuschlag):

  • Ungelernte Angestellte ohne Berufserfahrung: CHF 19.20
  • Ungelernte Angestellte mit 4 Jahren Berufserfahrung in der Hauswirtschaft: CHF 21.10
  • Gelernte Hausangestellte mit einer dreijährigen beruflichen Grundbildung und einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ): CHF 23.20
  • Gelernte Hausangestellte mit einer zweijährigen Berufsbildung und einem Berufsattest (EBA): CHF 21.10

Bei quitt. ist uns sehr wichtig, dass Reinigungskräfte und Haushaltshilfen fair entlohnt werden. Deshalb empfehlen wir die Mindestlöhne einzuhalten – unabhängig von der Anzahl an Wochenstunden.

Detailliertere Informationen rund um das Thema Mindestlohn in der Hauswirtschaft finden Sie in dem untenstehenden Merkblatt.

Merkblatt Mindestlöhne 2021

Wie setzt sich ein Lohn zusammen?

Tipp: Mit unserem kostenlosen Lohnrechner können Sie mit wenigen Klicks den Lohn unter Berücksichtigung aller Abzüge und der Kosten für die Versicherung berechnen lassen.

Lohnaufschlüsselung Schweizer Brutto- und Nettlolohn

Die Prozentsätze in der obigen Grafik beziehen sich auf die Gesamtsumme. Sonstige Lohnberechnungen beziehen sich immer auf den Bruttolohn – deshalb ist die quitt.Kommission hier nur 4,4% statt «5% auf den Bruttolohn».

 

 

 

 

×Suche schließen
Suche