Unser quitt.Service im Detail

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, setzen wir unseren quitt.Service individuell für Sie zusammen.

hands

Anmeldung bei allen involvierten Behörden

Beschäftigen Sie eine Haushaltshilfe sind Sie als privater Arbeitgeber verpflichtet, Sozialversicherungsbeiträge mit der kantonalen Ausgleichskasse abzurechnen. quitt. meldet Arbeitgeber und Arbeitnehmer automatisch bei dieser Behörde an und entscheidet auf Basis der gemachten Angaben das entsprechende Abrechnungsverfahren.

Das Einkommen von ausländischen Arbeitnehmern unterliegt der Quellensteuer. Anhand von ein paar Fragen bestimmt quitt. ob Ihre Haushaltshilfe quellensteuerpflichtig ist. Trifft dies zu, meldet quitt. Ihre Haushaltshilfe automatisch bei der zuständigen kantonalen Steuerbehörde an und leitet alle notwendigen Informationen zu der Erwerbs- und Lebenssituation an diese Behörde weiter.

Bei Arbeitsverhältnissen mit einem Bruttolohn von monatlich mehr als 1’777.50 CHF im Monat oder 21’330 CHF im Jahr sind Arbeitgeber verpflichtet, Ihre Arbeitnehmenden für die berufliche Vorsorge (BVG/2. Säule) bei einer Pensionskasse anzumelden. quitt. arbeitet hierfür mit der Pensionskasse PK-AETAS zusammen. Liegt das Gehalt oberhalb der BVG-Grenze meldet quitt. Ihren Arbeitnehmer automatisch bei PK-AETAS an.

quitt. übernimmt für Sie die gesamte Kommunikation und Korrespondenz mit den oben genannten Behörden.

uvg

Abschluss der obligatorischen Unfallversicherung

Alle Arbeitnehmende müssen in der Schweiz durch den Arbeitgeber obligatorisch gegen Unfall (BU) versichert werden. Ab mindestens 8 Arbeitsstunden pro Woche ist die Nichtberufsunfallversicherung (NBU) ebenso obligatorisch. Die Kosten für die BU trägt der Arbeitgeber, die Kosten für die NBU trägt der Arbeitnehmer.

quitt. schliesst diese obligatorische Versicherung für jede private Haushaltshilfe in Ihrem Namen bei der Basler Versicherungen ab. Ab dem dritten Tag nach dem Unfalltag leistet die UVG 80% Lohnfortzahlung des Bruttolohns. Tritt ein Schadensereignis ein, übernimmt quitt. das Schadenmanagement, kommuniziert mit den Versicherungspartnern und kümmert sich um die Auszahlung von möglichen Taggeldern.

Die Versicherungsprämie BU beträgt aktuell 0.5% vom abgerechneten Bruttolohn, aber mindestens 8.35 CHF pro Monat und für die NBU 1,6% vom abgerechneten Bruttolohn, aber mindestens 8.35 CHF pro Monat. quitt. verrechnet die Prämien automatisch im Rahmen der monatlichen Lohnabrechnung.

billing

Monatliche Lohnabrechnung und jährlicher Lohnausweis

Basierend auf Ihren individuellen Angaben stellt quitt. Ihnen eine richtige Lohnabrechnung und eine Übersicht der Arbeitgeberkosten in Ihrem Kundenkonto für jede Anstellung zur Verfügung.

Auf Basis des Bruttolohns werden die obligatorischen Sozialbeiträge AHV, IV, EO, ALV und FAK berechnet. Unterliegt Ihr Arbeitnehmender der Quellensteuer oder wird bei der Pensionskasse PK-Aetas angemeldet, werden Quellensteuertarif und Sparbeiträge ebenso in der Lohnabrechnung hinterlegt.

Zusätzlich werden die Versicherungsprämien für die Unfallversicherung, eventuell Nichtberufsunfallversicherung und ausgewählte Zusatzversicherungen in Ihrer Lohnabrechnung implementiert. Kommt es zur Auszahlung von Versicherungsleistungen (Taggeldern), Familienzulagen oder Mutterschaftsentschädigung werden diese Zahlungen von quitt. in den entsprechenden Lohnabrechnungen berücksichtigt.

Der Lohnausweis bescheinigt dem Arbeitnehmer den gezahlten Lohn, sowie alle Lohnabzüge, Sparbeiträge und mögliche Spesen. Das Formular steht für Arbeitgeber als Download im Kundenbereich zur Verfügung und muss vom Arbeitnehmer der jährlichen Steuererklärung beigelegt werden.

Vertrags Icon, Icon Vertrag,

Rechtlich korrekter Arbeitsvertrag

Mit Hilfe von wenigen, einfachen Fragen, erstellen Sie online den Arbeitsvertrag für Ihre Anstellung in Ihrem Haushalt. Zwingende Regelungen der kantonalen Normalarbeitsverträge werden darin berücksichtigt.

Der Arbeitsvertrag steht Ihnen als PDF Download zur Verfügung – die Nutzung und individuelle Anpassung steht Ihnen frei.

Auf Basis der gemachten Angaben berechnet quitt. die exakten Lohnkosten und konfiguriert Ihr persönliches my.quitt.Konto.

calculator

Abrechnung aller Sozial­abgaben, Steuern und Versicherungs­prämien

quitt. deklariert für jeden Arbeitgeber alle abgerechneten Bruttolöhne pro Kalenderjahr im Januar des Folgejahres bei den folgenden Institutionen:

  • Sozialbeiträge mit den kantonalen Ausgleichskassen
  • Quellensteuer mit der kantonalen Steuerbehörde
  • Sparbeiträge mit der Pensionskasse PK-AETAS
  • Versicherungsprämien mit der Basler Versicherungen

Im Anschluss begleicht quitt. alle entsprechenden Rechnungen dieser Institutionen, klärt potentielle Abweichungen und stellt sicher, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

support

Persönlicher Kundensupport und praxisnahe Vorlagen

Bei Fragen oder Unklarheiten entscheiden Sie, wie Sie quitt. kontaktieren möchten. Unser Kundenservice steht Ihnen per E-Mail unter support@.quitt.ch oder telefonisch unter 043 505 18 02 von Montags bis Freitags während den Öffnungszeiten zur Verfügung.

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auch unter FAQ,  weiterführende Hintergrundinformationen stehen Ihnen im Arbeitgeber ABC zur Verfügung. In Ihrem persönlichen Kundenbereich finden Sie zusätzlich praktische Vorlagen rund um Ihre Anstellung, z. B. für Kündigungsschreiben, Zeugnis und Schlüsselquittung.

Die quitt.Versicherungen

Krankentaggeldversicherung

Diese Versicherung übernimmt Ihre Pflicht zur Lohnfortzahlung und schützt Ihren Arbeitnehmer gegen Lohnausfälle bei Krankheit. Im Krankheitsfall wird nach einer Wartefrist von 30 Tagen, 80% des Lohnes während max. 2 Jahren bezahlt.

Was kostet diese Versicherung?

  • Einmalige Servicegebühr: CHF 49.00 pro Kalenderjahr.
  • zzgl. Versicherungsprämie von 2,0% vom abgerechneten Bruttolohn.
  • Versicherungsprämie wird zu 50% vom Arbeitgeber gezahlt und zu 50% vom Arbeitnehmer.
Versicherungsbedingungen

Wohnungs-Kasko

Diese Versicherung deckt Schäden, die Ihrer Haushaltshilfe während der Arbeitstätigkeit in Ihrem Haushalt entstehen. Pro Ereignis werden die Kosten für Reparatur oder Wiederbeschaffung bis maximal 3’000 CHF, höchstens jedoch der Neuwert, ersetzt. Der Selbstbehalt pro Schadenereignis liegt bei CHF 50.00.

Was kostet diese Versicherung?

  • Einmalige Servicegebühr: CHF 19.00 pro Kalenderjahr.
  • zzgl. Versicherungsprämie von 0,9% vom abgerechneten Bruttolohn.
Versicherungsbedingungen

Arbeitgeber Rechtsschutz

Diese Versicherung übernimmt Anwalts- und Gerichtskosten bis zu 100’000 CHF pro Fall. Es gibt kein Mindeststreitwert, kein Selbstbehalt und keine Karenzfristen. Diese Versicherung wird pro Arbeitnehmer abgeschlossen.

Was kostet diese Versicherung?

  • Einmalige Versicherungsgebühr: CHF 35.00 pro Kalenderjahr.
  • zzgl. einer Prämie von 0.6% vom abgerechneten Bruttolohn.
Versicherungsbedingungen
Suche