Überspringen zu Hauptinhalt
Schlüsselquittung, Quitt., Quittung,

Schlüsselquittung: Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Putzfrau

  • Überarbeitet:
  • David Christen

Wie heisst es so schön im Volksmund: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt auch im Haushalt. Mit unserer Schlüsselquittung wird genau dokumentiert, wann und vom wem die Schlüssel erhalten wurden und was die Folgen beim Verlust der Schlüssel sind.  

Welchen Hausschlüssel habe ich neulich meiner neuen Putzfrau mitgegeben? Wann war das noch gleich? Wurde der vierte Hauschlüssel etwa von einem der Kinder oder doch von der Putzfrau verloren? War ich es selbst? Oder hat sie der Hund gefressen? Und wer muss für die Kosten aufgekommen, jetzt da der Schlüssel unsere Putzhilfe auf ihrem Heimweg verloren ging? Fragen, deren Antworten oftmals zu hitzigen Diskussionen und Anschuldigungen führen können. Falsche Schuldzuweisungen und mögliche Missverständnisse können jedoch von Anfang an vermieden werden. Unsere Vorlage für die Schlüsselquittung klärt Fronten, noch bevor sie entstehen.

Schlüsselquittung – mehr Sicherheit für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Unsere Schlüsselquittung steht in Deutsch, Englisch und Französisch zum Gratis-Download bereit.

1. Schlüsselquittung Deutsch

2. Schlüsselquittung Englisch

3. Schlüsselquittung Französisch

4. Schlüsselquittung Italienisch

Die Vorlage ist innert weniger Minuten ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben. Der Arbeitnehmer bestätigt damit, dass er die Schlüssel erhalten hat, und unterschreibt die Quittung mit den Angaben des Arbeitgebers, Orts und Datums. Zudem kann man auf der Schlüsselquittung auch eine von zwei Optionen wählen, die den Verlust der Schlüssel regeln.

Erste Option: Kosten, die durch den Verlust oder durch eine Beschädigung der Schlüssel entstehen, gehen zu Lasten des Arbeitgebers. Der Arbeitnehmer hat bei nachgewiesener Grobfahrlässigkeit einen kleineren Teil der Kosten zu übernehmen (Art. 321e OR).

Grundsätzlich ist es so, dass Arbeitnehmer nur für Schäden haften, die sie dem Arbeitgeber mit Absicht oder mir grober Fahrlässigkeit zufügen. Der Arbeitgeber hat jedoch auch dafür zu sorgen, dass ein potentieller Schaden so gering wie möglich gehalten wird. Beispielsweise sollten die Schlüssel nicht mit Namen oder Adresse gekennzeichnet sein. So verhindert der Arbeitgeber die Gefahr, dass bei Verlust der Schlüssel ein Einbruch stattfinden kann. Wer nicht weiss, zu welcher Adresse die Schlüssel gehören, wird kaum einen Einbruch begehen können. Der Arbeitgeber muss in diesem Fall die Schlüssel nicht zwingend austauschen und keine Kosten fallen an.

Zweite Option: Falls der Arbeitgeber einen Wohnungs-Kasko Versicherung abgeschlossen hat, werden die durch einen allfälligen Schlüsselverlust entstehenden Kosten durch die Versicherung abgedeckt. Sprich, sowohl die Putzfrau als auch deren Arbeitgeber müssen die Kosten für das Austauschen der Schlösser nicht selber tragen.

Wir empfehlen daher, direkt nach der Unterschrift des Arbeitsvertrages auch die Schlüsselquittung auszufüllen. So sind beide Partien von Anfang an auf der sicheren Seite.

Übrigens: Auch alle quitt. Mitarbeiter unterschreiben genau solch eine Schlüsselquittung!

Sie wünschen sich die Schlüsselquittung in einer anderen Sprache? Schreiben Sie uns Ihren Wunsch in das Kommentarfeld und wir werden Ihr Anliegen prüfen.

 

Suche