Überspringen zu Hauptinhalt
Quitt.-Service Im Vergleich

Der Service von quitt. im Vergleich zu Klara, Payrollplus und Fairboss

  • Überarbeitet:
  • Bernhard Bircher-Suits

Unternehmen wie Klara, Payrollplus oder Fairboss werben damit, dass sie die korrekte Anstellung von Haushaltshilfen von A bis Z erledigen. Wer ihre Dienste in Anspruch nimmt, realisiert aber: Viel Bürokram muss der Arbeitgebende trotzdem selbst erledigen. Mit dem quitt.-Service geben Sie den ganzen Bürokram zum Tiefpreis ab.

Darum geht’s

  • Unternehmen wie die Klara Business AG («Klara.ch»), die Lemonfrog AG («Fairboss.ch») und die Payrollplus AG («Payrollplus.ch») versprechen Kunden einen tollen Service rund um die Anstellung von Haushaltshilfen im Privathaushalt. Fakt ist: Kunden müssen viel Papierkram selbst erledigen.
  • Beim quitt.-Service übernehmen wir das für Sie. quitt. übernimmt nicht nur die AHV-Anmeldung und Lohnzahlung, sondern auch die Abrechnung von Quellensteuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Bei Bedarf übernimmt quitt. auch die Registrierung der Haushaltshilfe(n) bei einer Pensionskasse und wickelt auch die Auszahlung von Versicherungsleistungen von A bis Z ab.

Der Service von quitt. bietet mehr als Klara, Fairboss und Co.

  • Arbeitgebende müssen bei Klara und Fairboss die unterschriebenen AHV-Unterlagen selbst an die zuständige Behörde einsenden. Beim quitt.-Service wird dieser Anmelde- und Abrechnungsprozess von A bis Z mit einer Vollmacht des Auftraggebers erledigt.
  • Klara führt die Lohnzahlungen an Ihre Haushaltshilfe(n) nicht selbst aus. Ein Klara-Kunde muss die Zahlungen somit selbst erfassen und auslösen. quitt. führt auch die Zahlungen an die Haushaltshilfe(n) aus.
  • Verdient eine Haushaltshilfe mehr als 21’510 Franken pro Jahr, muss der Arbeitgeber seine Haushaltshilfe bei einer Pensionskasse anmelden. quitt. meldet Arbeitnehmende automatisch bei der Pensionskasse PK-AETAS an, sobald das Gehalt die gesetzliche Einkommensschwelle überschreitet.
  • Klara unterstützt nur das ordentliche Abrechnungsverfahren. Das vereinfachte Verfahren zur Bekämpfung der Schwarzarbeit, bei welchem auch bei Schweizern und Ausländern mit Aufenthaltsbewilligung C Quellensteuer in der Höhe von 5 Prozent abgezogen werden, kann mit Klara nicht angewendet werden. quitt. übernimmt die Abrechnung der Quellensteuer hingegen von A bis Z und unterstützt beide gesetzlich vorgesehenen Abrechnungsverfahren.
  • Falls die anzustellende Person ihren Wohnsitz im Ausland hat, kann Fairboss seine Kunden zum Beispiel nicht unterstützen – quitt. hingegen schon. quitt. übernimmt auch die Abrechnung der Quellensteuer von ausländischen Arbeitnehmenden.
  • Bei Fairboss kann man die obligatorische Unfallversicherung für seine Haushaltshilfe nicht direkt online abschliessen. Bei quitt. klappt der Abschluss der Unfallversicherung hingegen per Mausklick.

Der Service von quitt. im Vergleich zu Fairboss, Klara und Co.

Dienstleistungen quitt. Fairboss Klara Payrollplus
AHV-Anmeldung von A bis Z
Pensionskassen-Anmeldung durch Dienstleister
Online-Abschluss obligatorische Unfallversicherung
Auszahlung von Versicherungsleistungen (Taggelder, Familienzulagen bzw. Mutterschaftsentschädigung)
Lohnzahlung durch Dienstleister
Online-Vermittlung von Reinigungspersonal

Weitere Pluspunkte beim Angebot von quitt.:

  • quitt.Haushaltshilfen erhalten dank niedrigen quitt.Kommissionen netto mehr Lohn.
  • quitt. stellt Haushaltshilfen wie Pflegebetreuung, Nannies, Gartenpersonal und Reinigungspersonal an. Andere Anbieter bieten nur die Anstellung von Reinigungspersonal.
  • quitt. bietet im Gegensatz zu Reinigungsinstituten die freie Wahl einer Haushaltshilfe. Sie beschäftigen die Ihnen vertraute Haushaltshilfe weiter.
  • quitt. erlaubt die freie Festlegung des Lohns für eine Haushaltshilfe.

Fazit: Ein Arbeitgeber spart bei quitt. viel Aufwand und Nerven. Er kann die Anstellungsbedingungen seiner Haushaltshilfe(n) zudem selbst bestimmen. Alle nötigen Formalitäten erledigt quitt. – der gesamte Bürokram fällt weg!

 

Suche