Blog – quitt. https://quitt.ch Einfach richtig anstellen - Haushaltshilfen versichern und Lohn abrechnen. Wed, 03 Jun 2020 19:14:47 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.1 Muss ich meine Haushaltshilfe versichern? https://quitt.ch/muss-ich-meine-haushaltshilfe-versichern/ https://quitt.ch/muss-ich-meine-haushaltshilfe-versichern/#comments_reply Mon, 27 Apr 2020 09:41:38 +0000 https://quitt.ch/?p=24474 Ja! Alle Arbeitnehmenden müssen in der Schweiz gemäss Unfallversicherungsgesetzt (UVG) durch den Arbeitgeber obligatorisch gegen Unfall versichert werden. Arbeitnehmende, die im Durchschnitt mehr als acht Stunden pro Woche für den gleichen Arbeitgeber arbeiten, sind zusätzlich gegen Unfall in der Freizeit…

The post Muss ich meine Haushaltshilfe versichern? appeared first on quitt..

]]>
Ja! Alle Arbeitnehmenden müssen in der Schweiz gemäss Unfallversicherungsgesetzt (UVG) durch den Arbeitgeber obligatorisch gegen Unfall versichert werden. Arbeitnehmende, die im Durchschnitt mehr als acht Stunden pro Woche für den gleichen Arbeitgeber arbeiten, sind zusätzlich gegen Unfall in der Freizeit (Nichtberufsunfallversicherung – NBU) zu versichern.

Die Versicherungsprämie für den Berufsunfall trägt der Arbeitgeber, jene für den Nichtberufsunfall der Arbeitnehmende und müssen daher im Rahmen der monatlichen Lohnabrechnung berücksichtigt werden.

quitt. schliesst für alle Kunden automatisch die obligatorische Unfallversicherung als Einzelpolice bei der Basler Versicherungen AG ab. Die Versicherungsprämien werden im Rahmen der Lohnabrechnungen verrechnet und entsprechend ausgewiesen.

Jetzt Mitmachen!

Mehr erfahren?

The post Muss ich meine Haushaltshilfe versichern? appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/muss-ich-meine-haushaltshilfe-versichern/feed/ 0
Sie beschäftigen eine Haushaltshilfe – kennen Sie diese Abkürzungen? AHV, IV, EO, ALV, FAK und VK. https://quitt.ch/sie-beschaeftigen-eine-haushaltshilfe-kennen-sie-diese-abkuerzungen-ahv-iv-eo-alv-fak-und-vk/ https://quitt.ch/sie-beschaeftigen-eine-haushaltshilfe-kennen-sie-diese-abkuerzungen-ahv-iv-eo-alv-fak-und-vk/#comments_reply Mon, 27 Apr 2020 09:33:05 +0000 https://quitt.ch/?p=24468 AHV = Alters- und Hinterlassenenversicherung, 8.7% des Bruttolohn: Sozialversicherung, die den wegen Alter und Tod zurückgehenden oder wegfallenden Arbeitsverdienst teilweise ersetzen soll IV = Invalidenversicherung, 1.4% des Bruttolohns: Sozialversicherung, die mit Eingliederungsmassnahmen oder Geldleistungen die Existenzgrundlage sichern soll, wenn sie…

The post Sie beschäftigen eine Haushaltshilfe – kennen Sie diese Abkürzungen? AHV, IV, EO, ALV, FAK und VK. appeared first on quitt..

]]>
AHV = Alters- und Hinterlassenenversicherung, 8.7% des Bruttolohn: Sozialversicherung, die den wegen Alter und Tod zurückgehenden oder wegfallenden Arbeitsverdienst teilweise ersetzen soll

IV = Invalidenversicherung, 1.4% des Bruttolohns: Sozialversicherung, die mit Eingliederungsmassnahmen oder Geldleistungen die Existenzgrundlage sichern soll, wenn sie invalid werden

EO = Erwerbsausfallentschädigung, 0,45% des Bruttolohns: Sozialversicherung die den Erwerbsausfall durch Militär-, Schutz- oder Zivilleisten sowie Mutterschaft teilweise ersetzen soll

ALV = Arbeitslosenversicherung, 2.2% des Bruttolohns: Sozialversicherung, zur Überbrückung von Arbeitslosigkeit und Unterstützung der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

FAK = Familienausgleichskasse, Beiträge kantonal unterschiedlich: Zahlt Familienzulagen, die die Kosten, die durch den Unterhalt von Kindern entsteht, teilweise ausgleichen soll

VK = Verwaltungskosten, Beiträge kantonal unterschiedlich: Ausgleichskassen erheben einen Zuschlag auf die AHV/IV/EO-Beiträge, um ihre Verwaltungskosten zu decken.

Die Beiträge für AHV/IV/EO und ALV teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur Hälfte. Die Beiträge zur FAK und Verwaltungskosten trägt ausschliesslich der Arbeitgeber.

The post Sie beschäftigen eine Haushaltshilfe – kennen Sie diese Abkürzungen? AHV, IV, EO, ALV, FAK und VK. appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/sie-beschaeftigen-eine-haushaltshilfe-kennen-sie-diese-abkuerzungen-ahv-iv-eo-alv-fak-und-vk/feed/ 0
Ab welchem Lohn muss ich meine Haushaltshilfe offiziell anmelden? https://quitt.ch/ab-welchem-lohn-haushaltshilfe-offiziell-anmelden/ https://quitt.ch/ab-welchem-lohn-haushaltshilfe-offiziell-anmelden/#comments_reply Mon, 27 Apr 2020 09:11:18 +0000 https://quitt.ch/?p=24458 Beschäftigen Sie in Ihrem Privathaushalt eine Haushaltshilfe, dann ist grundsätzlich jede entlöhnte Tätigkeit AHV-beitragspflichtig, d.h. anmeldepflichtig bei der zuständigen kantonalen Ausgleichskasse. In folgenden Situationen entfällt jedoch die Beitragspflicht: Ihre Haushaltshilfe ist noch keine 18 Jahre alt. Ihre Haushaltshilfe ist zwischen…

The post Ab welchem Lohn muss ich meine Haushaltshilfe offiziell anmelden? appeared first on quitt..

]]>
Beschäftigen Sie in Ihrem Privathaushalt eine Haushaltshilfe, dann ist grundsätzlich jede entlöhnte Tätigkeit AHV-beitragspflichtig, d.h. anmeldepflichtig bei der zuständigen kantonalen Ausgleichskasse.

In folgenden Situationen entfällt jedoch die Beitragspflicht:

  • Ihre Haushaltshilfe ist noch keine 18 Jahre alt.
  • Ihre Haushaltshilfe ist zwischen 18 -25 Jahre jung und verdient weniger als CHF 750 im Jahr. Sogenannte “Sackgeld Jobs”.
  • Ihre Haushaltshilfe hat das offizielle Rentenalter (Frauen ab 64 Jahre, Männer ab 65 Jahren) erreicht und verdient monatlich weniger als CHF 1’400 (bzw.  jährlich CHF 16’800).

 

          

 

 

The post Ab welchem Lohn muss ich meine Haushaltshilfe offiziell anmelden? appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/ab-welchem-lohn-haushaltshilfe-offiziell-anmelden/feed/ 0
Kann ich meine Sans-Papier Putzhilfe bei der AHV anmelden?  https://quitt.ch/kann-ich-meine-sans-papier-putzhilfe-bei-der-ahv-anmelden/ https://quitt.ch/kann-ich-meine-sans-papier-putzhilfe-bei-der-ahv-anmelden/#comments_reply Fri, 27 Mar 2020 08:35:14 +0000 https://quitt.ch/?p=22356 Sans-Papiers (Migranten ohne geregelten Aufenthaltsstatus) sind Personen, die sich gemäss Gesetz illegal in der Schweiz aufhalten. Oftmals gehen sie einer Arbeit nach, für welche sich nicht genügend Schweizer- oder EU-Arbeitnehmer/innen finden lassen. Über 80 Prozent der Sans Papiers gehen einer Arbeit…

The post Kann ich meine Sans-Papier Putzhilfe bei der AHV anmelden?  appeared first on quitt..

]]>
Sans-Papiers (Migranten ohne geregelten Aufenthaltsstatus) sind Personen, die sich gemäss Gesetz illegal in der Schweiz aufhalten. Oftmals gehen sie einer Arbeit nach, für welche sich nicht genügend Schweizer- oder EU-Arbeitnehmer/innen finden lassen. Über 80 Prozent der Sans Papiers gehen einer Arbeit nach — 53 Prozent davon in Privathaushalten. Als Putzfrau, Seniorenbetreuerin oder Kindermädchen leisten Sie durch ihre Bereitschaft diese Arbeiten zu erledigen, einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Sans Papiers haben keinen eigentlichen Arbeitnehmerschutz. Es besteht Handlungsbedarf.

Wieso werden Sans-Papiers überhaupt angestellt?

Eine Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz hat untersucht, weshalb Familien eine Sans-Papier als Hausangestellte einstellen. Dazu wurden bei einer zufälligen Stichprobe jährlich Telefoninterviews durchgeführt.

Die meisten Familien begründen die Einstellung mit einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zudem könnten damit Diskussionen in der Partnerschaft vermieden werden.

Die Studie hat auch herausgefunden, dass die Familien bei der Einstellung einer privaten Hausangestellten nicht wählerisch sind. Vorwiegend werde im Bekanntenkreis nach Empfehlungen gefragt. Motive für die Einstellung von illegalen Migranten wie niedrige Lohnkosten, hohe Flexibilität oder Helfermotive konnte die Studie nicht finden. Vielmehr würden die Arbeitgeber «völlig unvorbereitet in die Anstellung einer irregulären Hausarbeiterin hineingeraten».

Mit einer hohen Arbeitsmoral und dem Wunsch nach einem langfristigen Engagement würden die Sans-Papiers überzeugen. Erfahre der Arbeitgeber dann vom irregulärem Aufenthaltsstatus der Haushaltshilfe, seien diese gemäss Studie nicht mehr bereit, sich von der angestellten Sans-Papier zu trennen. Dann sei der moralische Druck, gesetzestreu zu handeln, weniger gross als der Wunsch, die angestellte Sans-Papier weiter zu beschäftigen.

Diagramm 1. Statistiken aus dem Schlussbericht «Sans-Papiers in der Schweiz 2015» von der Université de Genève, Swiss Forum for Migration and Population Studies und B,S,S. im Auftrag des SEM:

Privathaushalt 53%  Baugewerbe 18%  Gastgeber 16%  Andere 8%  Landwirtschaft 5%

 

Können für Sans Papiers die Sozialabgaben wie AHV abgerechnet werden?

Ja, arbeitende Migranten sich illegal in der Schweiz aufhaltende können versichert werden und Sozialversicherungsbeiträge bezahlen.

Viele Arbeitgeber stellen bewusst oder unbewusst Sans-Papiers als Arbeitnehmer/in ein. Ebenfalls meldet ein Teil dieser Arbeitgeber die Arbeitskraft bei der zuständigen Sozialversicherungsanstalt an. Diese Anmeldung (Achtung: Anmeldung ist nicht gleich Anstellung, siehe nächster Titel) ist für die sich illegal in der Schweiz aufhaltenden Person grundsätzlich ohne Risiko. Auf Grund des Datenschutzes darf weder die Ausgleichskasse oder Sozialversicherungsanstalt noch Versicherung oder Steuerbehörde dem Migrationsamt Daten zukommen lassen. Auch wenn ein Arbeitgeber über quitt. eine illegale Migrantin anstellt, ist dies für die Sans-Papier nicht mit einem Risiko verbunden.

Die Sans-Papier Arbeitskraft hat sich durch die Anmeldung bei der Ausgleichskasse die Möglichkeit offengelassen, dass wenn ihr Aufenthaltsstatus legalisiert werden sollte, sie im Pensionsalter auch eine AHV-Rente in der Schweiz ausbezahlt bekommt. Dasselbe gilt etwa, wenn eine Person sich später rechtmässig in einem Land aufhält, mit dem die Schweiz ein bilaterales oder multilaterales Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen hat. Das einbezahlte Geld ist also nicht verloren.

Weil die illegalen Migranten meistens arbeiten, ohne dass sie Sozialversicherungsbeiträge bezahlen, haben Sie auch kein Anrecht auf Sozialversicherungsgelder im Alter. Sie sind dem Risiko ausgesetzt, dass ihnen Dumpinglöhne ausbezahlt werden. Dazu kommt, dass sie ohne Unfallversicherung ein weiteres grosses Risiko tragen. Ist ein Unfall passiert, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie auf Arztkosten sitzen bleiben, welche ihnen eine geregelte Zukunft erst recht verunmöglichen.

Tabelle 2. Statistiken aus dem Schlussbericht «Sans Papiers in der Schweiz 2015» von der Université de Genève, Swiss Forum for Migration and Population Studies und B,S,S. im Auftrag des SEM:

Lateinische Schweiz 49%  Urbane Kantone 27%  Deutschschweiz 19 Tourismuskantone 5%

 

Ist es legal Sans Papier im Privathaushalt zu beschäftigen?

Nein, die Anstellung von Personen ohne Aufenthaltsbewilligung (mit Arbeitsbewilligung) ist strafbar. Wer Sans-Papiers beschäftigt, kann sich nach Artikel 116 Abs. 1a des Ausländergesetzes strafbar machen:

Art. 116 Förderung der rechtswidrigen Ein- und Ausreise sowie des rechtswidrigen Aufenthalts 1

Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe wird bestraft, wer:

a. im In- oder Ausland einer Ausländerin oder einem Ausländer die rechtswidrige Ein- oder Ausreise oder den rechtswidrigen Aufenthalt in der Schweiz erleichtert oder vorbereiten hilft;

[…]

b. Ausländerinnen oder Ausländern eine Erwerbstätigkeit in der Schweiz ohne die dazu erforderliche Bewilligung verschafft; 

Also illegal AHV bezahlen?

Wer Sans-Papiers im Haushalt beschäftigt und die Anstellung nicht korrekt anmeldet macht sich doppelt strafbar. Dies ist vergleichbar mit einer Person die nicht angeschnallt im angetrunkenen Zustand ein Auto fährt.

Wer Sans-Papiers im Haushalt beschäftigt und die Anstellung korrekt abrechnet, macht sich zwar nicht strafbar wegen der schwarz angestellten Person, aber die Anstellung an sich bleibt illegal. Vergleichbar mit einer Person die angeschnallt im angetrunkenen Zustand ein Auto fährt.

Aktuelle politische Entwicklungen: Warten auf den Bericht des Bundesrates

Ändern könnte sich die heute schwierige Situation der illegalen Migranten mit dem kommenden Bericht des Bundesrates. Der Bericht soll eine Gesamtbetrachtung (inklusive mögliche Gesetzesverschärfungen) der Problematik Sans-Papiers sein.

Im Fokus stehen dabei das Sozialversicherungsrecht und das Ausländerrecht mit den sogenannten «Härtefällen». Bei einem Härtefall-Gesuch wird entschieden, ob der Status eines illegalen Migranten legalisiert wird.

Zu den Härtefällen gibt es sowohl im Asylgesetz wie auch im Ausländergesetz Bestimmungen, wie diese Fälle zu beurteilen sind. Die im Gesetz gefassten Kriterien zur Beurteilung von Härtefällen werden aber von Fall zu Fall unterschiedlich ausgelegt. Ebenfalls haben die beurteilenden kantonalen Behörden einen grossen Ermessensspielraum. Ist der Kanton bereit, eine Härtefallbewilligung zu erteilen, muss das Staatssekretariat für Migration (SEM) dem Fall abschliessend zustimmen. Dann bekommt der Sans-Papier eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz.

Im Bericht des Bundesrates sollen auch Erkenntnisse des Genfer Projektes «Papyrus» mitberücksichtigt werden. Im Projekt Papyrus wurde der Status von über 1’800 Sans-Papiers, die keine gültigen Aufenthaltspapiere besitzen, aber gut integriert sind und seit vielen Jahren im Kanton Genf leben, legalisiert. Nicht bewilligte Härtefallgesuche gab es gemäss Erkenntnissen nur deren vier.

Quellenverzeichnis

Fachhochschule Nordwestschweiz: Gutachten «Abschätzung der Folgen der Umsetzung der Fachkräfteinitiative auf den bezahlten Niedriglohnbereich in privaten Haushalten, insbesondere für niedrigqualifizierte Migrantinnen und Migranten und Sans-Papiers» https://sans-papiers-basel.ch/app/uploads/2018/12/Gutachten_Fachkr%C3%A4fteinitiative_Sans-Papiers.pdf

SEM, Staatssekretariat für Migration: Bericht «Sans Papiers in der Schweiz 2015» https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/internationales/illegale-migration/sans_papiers/ber-sanspapiers-2015-d.pdf

NZZ: Artikel «Genf hat den Status von über 1800 Sans Papiers legalisiert» https://www.nzz.ch/schweiz/genf-hat-den-status-von-ueber-1800-sans-papiers-legalisiert-ld.1464609

Die Bundesversammlung, Das Schweizer Parlament: Interpellation «Sans Papiers mit AHV Ausweis» https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20103615

Die Bundesversammlung, Das Schweizer Parlament: Postulat «Gesamthafte Prüfung der Problematik der Sans Papiers» https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20183381

Die Bundesversammlung, Das Schweizer Parlament: Motion «Für eine kohärente Gesetzgebung zu Sans-Papiers. Inklusive Antwort des Bundesrates» https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20183005

Organisationen, die sich für illegale Migranten einsetzen

Verein Anlaufstelle für Sans Papiers:  Die Plattform zu den Sans-Papiers wurde 2002 gegründet mit dem Ziel, Regularisierungen für die Sans-Papiers zu erreichen oder zumindest die Härtefallregelung zu verbessern. http://www.sans-papiers.ch

Nationale Plattform für Gesundheitsversorgung von Sans Papiers: Die Nationale Plattform Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers wurde 2006 gegründet, angestossen durch das Bundesamt für Gesundheit.  http://www.sante-sans-papiers.ch

Schweizerisches Rotes Kreuz:  Das Schweizerische Rote Kreuz offeriert Sans Papiers ein Ambulatorium für die medizinische Grundversorgung. https://www.redcross.ch/de/soziale-integration/sans-papiers

Gewerkschaft UNIA: Setzt sich für die Rechte der Sans Papiers ein. Dies zu den Bereichen Gesundheitsversorgung, Sozialversicherungen und Schule.  https://www.unia.ch/de/arbeitswelt/von-a-z/migrantinnen/sans-papiers,  https://www.unia.ch/uploads/media/Sans_Papiers_Brosch_A7_dt_03.pdf

Gewerkschaft Syndicat SIT:  Verteidigt die Rechte der Sans Papiers und ist für eine kollektive Regularisierung der Sans Papiers. http://www.sit-syndicat.ch/

The post Kann ich meine Sans-Papier Putzhilfe bei der AHV anmelden?  appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/kann-ich-meine-sans-papier-putzhilfe-bei-der-ahv-anmelden/feed/ 0
Kann eine Putzhilfe die «AHV selbst abrechnen»? https://quitt.ch/selbstaendigerwerbende-haushaltshilfe/ https://quitt.ch/selbstaendigerwerbende-haushaltshilfe/#comments_reply Thu, 27 Feb 2020 15:24:07 +0000 https://quitt.ch/?p=21340 Die meisten Putzkräfte, die angeben “die AHV selbst abzurechnen” arbeiten schwarz. Kann die Putzkraft keine Bestätigung der Ausgleichskasse dem Auftraggeber vorlegen, dass sie für die Tätigkeit selbständig erwerbend ist, machen sich beide strafbar. Definition «selbständig erwerbende Person» Sozialversicherungsrechtlich als selbständig…

The post Kann eine Putzhilfe die «AHV selbst abrechnen»? appeared first on quitt..

]]>
Die meisten Putzkräfte, die angeben “die AHV selbst abzurechnen” arbeiten schwarz. Kann die Putzkraft keine Bestätigung der Ausgleichskasse dem Auftraggeber vorlegen, dass sie für die Tätigkeit selbständig erwerbend ist, machen sich beide strafbar.

Definition «selbständig erwerbende Person»

Sozialversicherungsrechtlich als selbständig erwerbend gelten Personen, die unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung arbeiten sowie in unabhängiger Stellung sind und ihr eigenes wirtschaftliches Risiko tragen. Selbständig erwerbende Personen werden von den Ausgleichskasse auf ihre Selbständigkeit geprüft und beurteilt. Die Prüfung wird ausschliesslich für ein Fachgebiet/Branche und unter diversen Bedingungen bewilligt. Hausdienstarbeit gilt im sozialversicherungsrechtlichen Sinne immer als Erwerbstätigkeit. Es gibt also keine selbständig erwerbenden Putzfrauen.

Was wären die theoretischen Auswirkungen auf den Lohn und die Sozialabgaben?

Ob die Haushaltshilfe schlussendlich tatsächlich selbst abrechnet oder via Hausdienstarbeitgeber angestellt ist, muss auf den Lohn keine Auswirkungen haben. Die Selbständigkeit würde aber voraussetzen, dass die “Reinigungskraft”, ein eigenes Auto hat und sicherlich immer ihre eigenen Putzmittel und Hilfsmittel (Staubsauger, Besen, Bügeleisen usw.) mitnimmt (analog einer Reinigungsfirma). Sie hat ebenfalls mehrere Auftraggeber. Die Reinigungskraft würde im Falle einer selbständig erwerbenden Tätigkeit die Gesamtkosten in Rechnung stellen.

Weitere Artikel zum Thema

→ Eine Putzfrauenagentur ist billiger als quitt.? Von wegen

→ Was Sie über Schwarzarbeit im Haushalt wissen sollten

→ Putzfrau bei der AHV anmelden: Das muss man wissen

The post Kann eine Putzhilfe die «AHV selbst abrechnen»? appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/selbstaendigerwerbende-haushaltshilfe/feed/ 0
Schlüsselquittung: Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Putzfrau https://quitt.ch/schluesselquittung-putzfrau/ https://quitt.ch/schluesselquittung-putzfrau/#view_comments Tue, 03 Dec 2019 11:41:56 +0000 https://quitt.ch/?p=4124 Wie heisst es so schön im Volksmund: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt auch im Haushalt. Mit unserer Schlüsselquittung wird genau dokumentiert, wann und vom wem die Schlüssel erhalten wurden und was die Folgen beim Verlust der Schlüssel…

The post Schlüsselquittung: Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Putzfrau appeared first on quitt..

]]>
Wie heisst es so schön im Volksmund: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt auch im Haushalt. Mit unserer Schlüsselquittung wird genau dokumentiert, wann und vom wem die Schlüssel erhalten wurden und was die Folgen beim Verlust der Schlüssel sind.  

Welchen Hausschlüssel habe ich neulich meiner neuen Putzfrau mitgegeben? Wann war das noch gleich? Wurde der vierte Hauschlüssel etwa von einem der Kinder oder doch von der Putzfrau verloren? War ich es selbst? Oder hat sie der Hund gefressen? Und wer muss für die Kosten aufgekommen, jetzt da der Schlüssel unsere Putzhilfe auf ihrem Heimweg verloren ging? Fragen, deren Antworten oftmals zu hitzigen Diskussionen und Anschuldigungen führen können. Falsche Schuldzuweisungen und mögliche Missverständnisse können jedoch von Anfang an vermieden werden. Unsere Vorlage für die Schlüsselquittung klärt Fronten, noch bevor sie entstehen.

Schlüsselquittung – mehr Sicherheit für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Unsere Schlüsselquittung steht in Deutsch, Englisch und Französisch zum Gratis-Download bereit.

1. Schlüsselquittung Deutsch

2. Schlüsselquittung Englisch

3. Schlüsselquittung Französisch

4. Schlüsselquittung Italienisch

Die Vorlage ist innert weniger Minuten ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben. Der Arbeitnehmer bestätigt damit, dass er die Schlüssel erhalten hat, und unterschreibt die Quittung mit den Angaben des Arbeitgebers, Orts und Datums. Zudem kann man auf der Schlüsselquittung auch eine von zwei Optionen wählen, die den Verlust der Schlüssel regeln.

Erste Option: Kosten, die durch den Verlust oder durch eine Beschädigung der Schlüssel entstehen, gehen zu Lasten des Arbeitgebers. Der Arbeitnehmer hat bei nachgewiesener Grobfahrlässigkeit einen kleineren Teil der Kosten zu übernehmen (Art. 321e OR).

Grundsätzlich ist es so, dass Arbeitnehmer nur für Schäden haften, die sie dem Arbeitgeber mit Absicht oder mir grober Fahrlässigkeit zufügen. Der Arbeitgeber hat jedoch auch dafür zu sorgen, dass ein potentieller Schaden so gering wie möglich gehalten wird. Beispielsweise sollten die Schlüssel nicht mit Namen oder Adresse gekennzeichnet sein. So verhindert der Arbeitgeber die Gefahr, dass bei Verlust der Schlüssel ein Einbruch stattfinden kann. Wer nicht weiss, zu welcher Adresse die Schlüssel gehören, wird kaum einen Einbruch begehen können. Der Arbeitgeber muss in diesem Fall die Schlüssel nicht zwingend austauschen und keine Kosten fallen an.

Zweite Option: Falls der Arbeitgeber einen Wohnungs-Kasko Versicherung abgeschlossen hat, werden die durch einen allfälligen Schlüsselverlust entstehenden Kosten durch die Versicherung abgedeckt. Sprich, sowohl die Putzfrau als auch deren Arbeitgeber müssen die Kosten für das Austauschen der Schlösser nicht selber tragen.

Wir empfehlen daher, direkt nach der Unterschrift des Arbeitsvertrages auch die Schlüsselquittung auszufüllen. So sind beide Partien von Anfang an auf der sicheren Seite.

Übrigens: Auch alle quitt. Mitarbeiter unterschreiben genau solch eine Schlüsselquittung!

Sie wünschen sich die Schlüsselquittung in einer anderen Sprache? Schreiben Sie uns Ihren Wunsch in das Kommentarfeld und wir werden Ihr Anliegen prüfen.

The post Schlüsselquittung: Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Putzfrau appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/schluesselquittung-putzfrau/feed/ 8
Was ist ein fairer Lohn für eine Nanny in der Schweiz? https://quitt.ch/fairer-lohn-nanny/ https://quitt.ch/fairer-lohn-nanny/#view_comments Fri, 08 Nov 2019 07:51:58 +0000 https://quitt.ch/?p=5674 Die Wahl der richtigen Nanny für die Betreuung der eigenen Kinder ist ein wichtiges Thema für Eltern. Ist die passende Nanny gefunden, muss sie korrekt angestellt werden. Dabei sehen sich viele mit der Frage konfrontiert, was ein fairer Lohn für…

The post Was ist ein fairer Lohn für eine Nanny in der Schweiz? appeared first on quitt..

]]>
Die Wahl der richtigen Nanny für die Betreuung der eigenen Kinder ist ein wichtiges Thema für Eltern. Ist die passende Nanny gefunden, muss sie korrekt angestellt werden. Dabei sehen sich viele mit der Frage konfrontiert, was ein fairer Lohn für eine Nanny ist. Das sind unsere Lohnempfehlungen!

Nannies sind aus vielen Schweizer Haushalten kaum noch wegzudenken. Egal ob die Nanny für einige Stunden am Tag die Kinder einer Familie betreut oder rund um die Uhr, inklusive Kost und Logis: Wer zu Hause jemanden entgeltlich für die Kinderbetreuung beschäftigt, wird zum Arbeitgeber. Und als zukünftiger Arbeitgeber einer Nanny kommt irgendwann, spätestens jedoch vor dem Abschluss der Vertragsmodalitäten, die Frage auf, wie viel man seinem neuen Angestellten zahlt. In anderen Worten, wie viel Lohn sollten Eltern in der Schweiz einer Nanny bezahlen?

Lohnempfehlung für die eigene Nanny

Unsere Lohnempfehlung für Nannies wird im Bruttolohn angegeben. Diese Lohnempfehlungen verstehen sich vor den Abzügen für Sozialversicherungen und Quellensteuern.

Das verdienen Nannies, die über quitt. angestellt sind:

Lohnempfehlung-Nanny

Diese Angaben basieren unter anderem auf der prozentualen Verteilung der Bruttolöhne auf quitt. Es sind Empfehlungen bei einer 100%-Anstellung von 42 Stunden pro Woche.

Lohn für eine Nanny. Was gibt es zu beachten?

Oftmals fällt die Wahl der Kinderbetreuung auf Nannies, da sie die Kinder «rund-um-die-Uhr» betreuen können. Sogenannten Live-in-Nannies wohnen direkt bei der Familie der zu betreuenden Kindern. Unterkunft und Verpflegen stellen daher die Familien selbst. Fachlich wird hier von Kost und Logis gesprochen – Naturalbezüge, welche Lohnbestandteil sind und dementsprechend abgerechnet werden. In der Schweiz beträgt dieser Naturallohn fix CHF 990.
Das bedeutet: Wenn der Bruttolohn einer Nanny, die bei der Familie lebt (Live-in-Nanny), CHF 3439.80 beträgt, wird der Naturallohn (die Kosten der Familie für Unterkunft und Verpflegen der Nanny) von CHF 990 zum Bruttolohn der Nanny hinzugezählt. Sprich, der gesamte Bruttolohn der Nanny beträgt CHF 4429.80. Von diesen CHF 4429.80 werden die AHV-Beiträge, sowie die Abgaben an die Sozialversicherungen und die Steuer abgezogen. Der Naturallohn von CHF 990 wird jedoch danach nicht effektiv ausbezahlt, man muss lediglich die Sozialversicherungen entrichten.

Mindestlohn bei Nannies in der Schweiz?

In der Schweiz gibt es den Normalarbeitsvertrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft (NVA). Dieser regelt auch den Mindestlohn für die private Kinderbetreuung. Wenn Ihre Nanny mehr als 5 Stunden pro Woche arbeitet, muss der gesetzliche Mindestlohn eingehalten werden. Ausgeschlossen davon sind Au-Pairs und Jugendliche, die unregelmässig und ausschliesslich zur Beaufsichtigung von Kindern beschäftigt werden. Zu beachten ist, dass im Kanton Genf die Mindestlöhne höher sind.

Alle Informationen zum Mindestlohn gibt es hier für Genf und hier für die Restschweiz.

Mit unserem Lohnrechner für Nannys können Sie den Lohn unter Berücksichtigung aller Abzüge und der obligatorischen Unfallversicherung berechnen lassen.

Nannies und die berufliche Vorsorge

Da die meisten Nannies auf Grund der hohen Anzahl von Arbeitsstunden pro Woche im Monatslohn angestellt sind, müssen sie ab einem Bruttolohn von mehr als CHF 1’777.50 pro Monat oder CHF 21’330 im Jahr für die berufliche Vorsorge (BVG/ 2. Säule) bei der Pensionskasse angemeldet werden.

Mit quitt. können Sie Ihre Nanny in ein paar wenigen Klicks korrekt anstellen. quitt. erledigt alle administrativen Arbeitgeberpflichten, bietet eine günstige Pensionskassen-Lösung an und stellt alle wichtigen Dokumente wie die monatlichen Lohnabrechnungen und den Lohnausweis bereit. Weitere Informationen zur Anstellung einer Nanny gibt es hier.

Schon gewusst? Grundsätzlich sind Nannies, die bei Familien in der Schweiz direkt untergebracht sind, günstiger, als Nannies, die für ihre eigenen Unterkunft und Verpflegung selbst sorgen müssen.

The post Was ist ein fairer Lohn für eine Nanny in der Schweiz? appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/fairer-lohn-nanny/feed/ 8
Über 8000 quitt.Abos https://quitt.ch/ueber-2000-zufriedene-quitt-ch-kunden/ https://quitt.ch/ueber-2000-zufriedene-quitt-ch-kunden/#comments_reply Wed, 18 Sep 2019 07:00:59 +0000 https://quitt.ch/?p=2584 Zeit zu feiern: Mittlerweile zählen wir auf quitt. mehr als 8000 Abos, die über das ganze Land verteilt sind. Ein tolle Bestätigung für uns, dass wir mit unserem Service und den Angeboten auf dem richtigen Weg sind! Für Sie gilt:…

The post Über 8000 quitt.Abos appeared first on quitt..

]]>
Zeit zu feiern: Mittlerweile zählen wir auf quitt. mehr als 8000 Abos, die über das ganze Land verteilt sind.

Ein tolle Bestätigung für uns, dass wir mit unserem Service und den Angeboten auf dem richtigen Weg sind! Für Sie gilt: Machen auch Sie es wie Ihre Nachbarn, und stellen sicher, dass Ihre Haushaltshilfe legal angestellt, korrekt angemeldet und versichert ist.

The post Über 8000 quitt.Abos appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/ueber-2000-zufriedene-quitt-ch-kunden/feed/ 0
Kurz erklärt – Mutterschaftsentschädigung https://quitt.ch/kurz-erklaert-mutterschaftsentschaedigung/ https://quitt.ch/kurz-erklaert-mutterschaftsentschaedigung/#comments_reply Fri, 13 Sep 2019 06:02:24 +0000 https://quitt.ch/?p=17125 Frauen haben nach dem Obligationenrecht Anspruch auf eine Mutterschaftsentschädigung während 14 Wochen (98 Tagen) ab dem Tag der Geburt. Diese beträgt 80% des durchschnittlichen Bruttoeinkommens der letzten 12 Monate, höchstens aber CHF 196 pro Tag. Die Entschädigung ist sozialversicherungspflichtig und die Kosten dafür trägt die Ausgleichskasse.   Diese Voraussetzungen müssen von der Mutter erfüllt…

The post Kurz erklärt – Mutterschaftsentschädigung appeared first on quitt..

]]>
Frauen haben nach dem Obligationenrecht Anspruch auf eine Mutterschaftsentschädigung während 14 Wochen (98 Tagen) ab dem Tag der Geburt. Diese beträgt 80% des durchschnittlichen Bruttoeinkommens der letzten 12 Monate, höchstens aber CHF 196 pro Tag. Die Entschädigung ist sozialversicherungspflichtig und die Kosten dafür trägt die Ausgleichskasse.  

Diese Voraussetzungen müssen von der Mutter erfüllt werden:

  • Die Mutter muss während 9 Monaten vor der Geburt des Kindes Sozialbeiträge in die AHV eingezahlt haben 
  • Mindestens fünf Monate während der Schwangerschaft gearbeitet haben
  • Zum Zeitpunkt der Geburt ein bestehendes Arbeitsverhältnis vorweisen können 

Das Anmeldeformular zur Mutterschaftsentschädigung wird durch den Arbeitgeber ausgefüllt. Sind Fragen offen bezüglich Ausfüllens der Anmeldung, steht quitt. Ihnen gerne zur Verfügung. 

Hier Sie können das Anmeldeformular zur Mutterschaftsentschädigung downloaden.  

Wie kann eine Mutterschaftsentschädigung geltend gemacht werden? 

Die Mutterschaftsentschädigung muss beantragt werden, es erfolgt keine automatische Auszahlung. 
Hat die Arbeitnehmerin mehrere Arbeitgeber, muss die Anmeldung über den Hauptarbeitgeber erfolgen mit den entsprechenden Ergänzungsblätter der jeweiligen Nebenarbeitgebern.  

Sind Sie Haupt- oder Nebenarbeitgeber? 

Der Hauptarbeitgeber füllt das Formular zur Beantragung der Mutterschaftsentschädigung vorab aus. Sobald das Kind geboren ist, schickt der Arbeitgeber das Formular an die Arbeitnehmerin zur Komplettierung (zwingend wird eine Kopie des Geburtsscheins des Kindes benötigt). Das Formular wird von der Arbeitnehmerin direkt an quitt. zugestellt.  

Sind Sie nur Nebenarbeitgeber, so füllen Sie lediglich das sogenannte Ergänzungsblatt aus und stellen es Ihrer Arbeitnehmerin zu. Die Arbeitnehmerin komplettiert die Unterlagen und kann diese direkt bei der zuständigen Ausgleichskasse einreichen. Hier können Sie das Ergänzungsblatt downloaden. 

Was passiert im Krankheitsfall vor der Niederkunft? 

Wird die Arbeitnehmerin vor Niederkunft krank (Schwangerschaftsbeschwerden), gilt die Lohnfortzahlungspflicht. Weitere Informationen können Sie auch auf unserem Blogbeitrag entnehmen. 

Wer bezahlt die Entschädigung? 

Sind Sie Hauptarbeitgeber zahlen Sie den 80% Lohn während der 14-wöchigen Periode an Ihre Arbeitnehmerin weiterhin aus. Sie erhalten eine Gutschrift in Höhe der Mutterschaftsentschädigung von der zuständigen Ausgleichskasse auf Ihr 
quitt.Konto gutgeschrieben. quitt. kümmert sich um diese Gutschrift von seitens der Ausgleichskasse. 

Sind Sie Nebenarbeitgeber erhält die Arbeitnehmerin die Mutterschaftsentschädigung direkt ausbezahlt.  

Ist meine Haushaltshilfe weiterhin unfallversichert? 

Ja, die Unfallversicherung ist auch während des 14-wöchigen MutterschaftsurlaubabgedecktDer Versicherungsschutz gilt aber nur bis 30 Tage nach dem unbezahlten Urlaub. Nach dieser Zeit wird eine Abredeversicherung für die Mutter empfohlen, um in der verlängerten Babypause ausreichend versichert zu sein.  

Kann ich einer Mutter kündigen? 

Solange die Arbeitnehmerin schwanger und im Mutterschaftsurlaub ist, besteht ein Kündigungsschutz.  

Sollten Sie noch weitere Fragen in diesem Zusammenhang haben, können Sie dafür gerne die Kommentarfunktion nutzen oder direkt unseren Support kontaktieren. 

The post Kurz erklärt – Mutterschaftsentschädigung appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/kurz-erklaert-mutterschaftsentschaedigung/feed/ 0
Machen Sie Ihrer Haushaltshilfe eine Freude! https://quitt.ch/machen-sie-ihrer-haushaltshilfe-eine-freude/ https://quitt.ch/machen-sie-ihrer-haushaltshilfe-eine-freude/#comments_reply Tue, 28 May 2019 13:26:15 +0000 https://quitt.ch/?p=15021 Ob Geburtstag oder Weihnachten, sagen Sie Ihren Angestellten zu besonderen Anlässen Danke! Manche Geschenke sind AHV-pflichtig, andere nicht. Daher die Frage: Was kann ich meinen Angestellten ohne Bedenken schenken und welche Geschenke gehören auf die Lohnabrechnung? Der Geburtstag oder das…

The post Machen Sie Ihrer Haushaltshilfe eine Freude! appeared first on quitt..

]]>
Ob Geburtstag oder Weihnachten, sagen Sie Ihren Angestellten zu besonderen Anlässen Danke! Manche Geschenke sind AHV-pflichtig, andere nicht. Daher die Frage: Was kann ich meinen Angestellten ohne Bedenken schenken und welche Geschenke gehören auf die Lohnabrechnung?

Der Geburtstag oder das Weihnachtsfest gehören für viele Menschen zu den schönsten Anlässen des Jahres. Ob im engen Familienkreis oder unter Kollegen am Arbeitsplatz – Geschenke, die von Herzen kommen, können ein Lächeln auf jedes Gesicht zaubern. Viele Arbeitgeber überraschen ihre Angestellten zum Geburtstag mit kleinen Geschenken oder laden zu betrieblichen Weihnachtsfeiern ein – etwas, das Mitarbeiter sehr schätzen. Jede kleine Aufmerksamkeit seitens des Arbeitgebers ist ein Zeichen des Danks und der Anerkennung für den wertvollen Einsatz der Angestellten.

Wir von quitt. freuen uns jedes Mal, wenn wir erfahren, dass ein Arbeitgeber einem seiner Angestellten ein kleines Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten gemacht hat. Denn auch Haushaltshilfen, Nannys, Putzhilfen, Seniorenbetreuer und Gärtner haben dies mehr als verdient.

Sind Geschenke AHV-pflichtig?

Als Arbeitgeber muss man sich beim Schenken jedoch an gewisse Regeln halten. Es wird häufig vergessen, dass Naturalgeschenke unter Umständen AHV-pflichtig sind und auf die Lohnabrechnung gehören.

Generell gilt, dass alle anlassbezogenen Geschenke zum Geburtstag, zu Ostern oder Weihnachten, zu Hochzeiten, Geburten, Jubiläen etc. bis zu einem Wert von jeweils 500 CHF pro Anlass bedenkenlos an die Angestellten überreicht werden können. Solche Geschenke gehören nicht in die Lohnabrechnung und sind von AHV-Beiträgen und Steuern befreit.

Ebenso müssen folgende Leistungen nicht in den Lohnabrechnungen deklariert werden:

  • Gratis abgegebene Halbtaxabonnemente der SBB
  • REKA-Check Vergünstigungen bis CHF 600 jährlich
  • Private Nutzung von Arbeitswerkzeugen wie Handy, Computer, etc.

Hierbei ist jedoch unbedingt zu beachten, dass der gesamte Wert eines Geschenkes AHV- und steuerpflichtig ist, sobald die Freigrenze von CHF 500  überschritten wird. Erhält ein Mitarbeiter ein Geschenk im Wert von CHF 700, so sind diese CHF 700 vollständig als Lohn abzurechnen, und nicht nur der Betrag von CHF 200, welcher die Freigrenze von CHF 500 übersteigt.

Daneben gibt es natürlich auch unzählige wunderschöne Alternativen. So kann auch ein selbstgemaltes Bild Ihrer Kinder oder ein gekonnter Schnappschuss der gesamten Familie Ihre Angestellten erfreuen.

Sagen Sie Ihrer Haushaltshilfe regelmässig Danke mit einem kleinen Geschenk – es gibt übers Jahr verteilt immer wieder passende Anlässe dafür!

The post Machen Sie Ihrer Haushaltshilfe eine Freude! appeared first on quitt..

]]>
https://quitt.ch/machen-sie-ihrer-haushaltshilfe-eine-freude/feed/ 0