Nanny anstellen

Zögern Sie noch, eine Nanny anzustellen, weil es Ihnen vor dem ganzen Papierkram graut?

Mit quitt.ch können Sie Ihre Kinderbetreuung in ein paar wenigen Klicks korrekt anstellen und ab sofort eine professionelle Personalverwaltung führen – ganz ohne Treuhänder.

Nanny jetzt anstellen

Leistungen

  • Lohnabrechnungen und -ausweis
  • Abrechnung AHV/IV/EO/ALV/FAK
  • Pensionskasse
  • Unfallversicherung (UVG)
  • Krankentaggeldversicherung

Jetzt Lohn berechnen

So funktioniert’s

sofunktionierts_01

bei quitt.ch anmelden

Mit wenigen Klicks melden Sie sich bei quitt.ch an und erstellen ein Arbeitsverhältnis.

sofunktionierts_02

Arbeitsstunden erfassen

Auf Ihrem quitt.ch-Profil erfassen Sie die Arbeitsstunden Ihrer Haushaltshilfe und laden Ihr quitt.ch-Konto auf.

sofunktionierts_02

quitt sein dank quitt.ch

quitt.ch sorgt dafür, dass Ihre Haushaltshilfe korrekt versichert ist und die AHV/IV abgerechnet wird, sowie dass die benötigten Dokumente bereitgestellt sind.

Über 4’500 glückliche Kunden

Michael Staehli, Zürich

Wir haben lange gezögert, eine Nanny anzustellen. Der administrative Aufwand war uns einfach zu gross. quitt.ch hat uns eines Besseren belehrt: Ein paar wenige Klicks und schon war das Arbeitsverhältnis erfasst und die Nanny korrekt versichert.

Michael Staehli
Sylvia Fischer, Basel

Es war mir ein Anliegen, meinen Babysitter korrekt anzustellen – schliesslich kümmert sie sich um mein wertvollstes Gut. Dank quitt.ch war das kinderleicht.

Sylvia Fischer
Helène Mayer, Lausanne

Dank meiner Nanny kann ich morgens endlich stressfrei zur Arbeit – der Weg zur Krippe und zurück entfällt und meine Kinder sind zu Hause bestens versorgt.

Helène Mayer

Und was kostet’s?

Das quitt.ch-Premium Paket gibt es schon für CHF 990.- im Jahr.

Premium
990.-
CHF p.a.
  • Abrechnung AHV, IV, EO, ALV
  • Unfallversicherung*
  • Pensionskasse
  • Quellensteuer
  • Lohnzahlung
  • Stundenverwaltung
  • Arbeitsvertrag
  • Lohnabrechnungen
  • Lohnausweis
  • Familienzulagen
  • Krankentaggeldversicherung*
  • Wohnungs-Kasko*
  • Arbeitgeber-Rechtsschutz*

* Abschluss pro Kalenderjahr; exklusive Versicherungsprämien.

Noch Fragen?

Funktioniert quitt.ch in der ganzen Schweiz?

Ja, quitt.ch bietet seinen Service in der ganzen Schweiz an. Den Service gibt es ausserdem auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Welche Versicherungen kann ich über quitt.ch abschliessen?

Unfallversicherung, Krankentaggeldversicherung, Wohnungs-Kasko und Arbeitgeber-Rechtsschutz. Mehr Informationen zu den einzelnen Versicherungen erhalten Sie hier.

Kümmert sich quitt.ch auch um die Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung meiner Kinderbetreuung?

Nein, quitt.ch kümmert sich nur um Anstellungs- und Abrechnungsformalitäten. Wir unterstützen Sie ausserdem bei der Administration von Grenzgängern und der Quellensteuer.

Was passiert, wenn meine Nanny krank wird?

Besteht keine Krankentaggeldversicherung, muss der Arbeitgeber nach dem Gesetz (Art. 324a, Abs. 1OR) dem Arbeitnehmenden im Krankheitsfall den vollen Lohn für eine bestimmte Dauer pro Dienstjahr bezahlen, sofern das Arbeitsverhältnis bereits mehr als drei Monate gedauert hat oder für mehr als drei Monate eingegangen wurde. Im ersten Dienstjahr beträgt die Dauer der Lohnfortzahlung mindestens drei Wochen. Die Lohnfortzahlung beträgt 100 Prozent ab dem ersten Krankheitstag. Ab dem zweiten Dienstjahr richtet sich die Dauer nach der Lohnfortzahlungsskala.

Kann ich mich bei quitt.ch auch günstig vor Lohnfortzahlung im Krankheitsfall schützen?

Ja, mit unserer Krankentaggeldversicherung (KTG). Sie profitieren auch hier von der Partnerschaft mit GENERALI und attraktiven Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträgen von je nur 0.76% des Bruttolohnes. Im Fall einer länger dauernden Krankheit springt die KTG bereits nach 30 Tagen ein. Ihre Nanny erhält so bis zu zwei Jahre lang 80% des versicherten Lohns. Hier erfahren Sie mehr über die KTG von quitt.ch.

Was ist eigentlich ein fairer Monatslohn für eine Nanny?

CHF 3‘450 bis 3‘800 ohne berufsspezifische Ausbildung und CHF 3‘800 bis 4‘800 mit ausgewiesenen Berufskenntnissen und Erfahrung für eine 100%-Anstellung (Quelle: Handbuch Alternativen zur Kita der Stadt Zürich).

Was ist eigentlich ein fairer Stundenlohn für einen Babysitter?

Das Schweizerische Rote Kreuz empfiehlt folgende Stundenlöhne: ab CHF 10 für Jugendliche und ab CHF 12 für erwachsene Babysitter. Hinzu kommen Nachtpauschalen sowie eine Erhöhung des Stundenlohnes bei mehreren zu betreuenden Kindern.

Wie werden Spesen und Naturalbezüge wie Kost und Logis abgerechnet?

Naturalbezüge sind Lohnbestandteil und müssen entsprechend abgerechnet werden. Auf rückvergütete Spesen sind hingegen keine Abgaben zu bezahlen. Naturalbezüge und Spesen können Sie in Ihrem quitt.ch Konto ganz einfach eintragen, so dass sie korrekt verrechnet und ausbezahlt werden.

Über quitt.ch

quitt.ch ermöglicht es Ihnen, mit wenigen Klicks ein privates Arbeitsverhältnis abzuschliessen. Statt mit diversen Anlaufstellen zu kommunizieren, um Hausangestellte korrekt anzumelden und zu versichern, haben Sie auf quitt.ch einen kompetenten Ansprechpartner für alles. quitt.ch wird von der ServiceHunter AG angeboten und ist seit Herbst 2011 online. Das Spin-off der ETH Zürich arbeitet schweizweit mit allen kantonalen Ausgleichskassen und Steuerämtern zusammen.

Kontakt

Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

SupportPhone

Anrufen

044 515 21 02
Mo - Fr: 9 - 12 Uhr
und 14 - 17 Uhr

SupportEmail

Schreiben

Beantwortet innert
maximal 24h